Ibrahimovic hadert mit Teamkollegen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic ist nach dem glücklichen 1:1-Remis zum EURO-Auftakt gegen Irland alles andere als glücklich.

Nach dem Spiel kritisiert der Stürmer sein Team: "Uns fehlt die Qualität." Wenngleich "Ibra" auch zugibt: "Ich habe gekämpft, aber ich kann mehr und muss mehr zeigen."

Der Spieler von Paris St. Germain blieb über weite Strecken ungefährlich, lediglich beim Treffer der Schweden, ein Eigentor von Irlands Cieran Clarke, setzte er sich gut in Szene.

Hier kannst du dir das Tor noch einmal ansehen:


Sein Trainer Erik Hamren hat eine Erklärung für das schwache Spiel des selbsternannten "Fußball-Gott": "Wenn wir offensiv so schlecht spielen wie in der ersten Halbzeit, können wir Zlatan nicht richtig einsetzen. Er muss sich dann zurückfallen lassen und die Bälle selbst holen."

In den zwei verbleibenden Spielen in der Gruppe E treffen die Skandinavier noch auf Belgien und Italien. Ibrahimovic fordert: "Da müssen wir punkten!"

LAOLA Meins

Schweden (Team, Fußball)

Verpasse nie wieder eine News ZU Schweden (Team, Fußball)!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

EURO 2016

Verpasse nie wieder eine News ZU EURO 2016!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare