Buffon sorgt für Hoppala

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Gianluigi Buffon sorgt nach dem 2:0-Auftaktsieg Italiens bei der EURO 2016 gegen Belgien für einen Lacher.

Die Torhüter-Legende sprintet nach dem Schlusspfiff in Lyon von seinem Tor zum gegnerischen, wo seine Mitspieler bereits feiern. Dort angekommen nimmt er Anlauf auf die Latte des Tors, rutscht aber aus und fällt mit voller Wucht auf seinen Rücken.

"Ich habe mich ein bisschen verletzt", erklärt der 38-Jährige schmunzelnd. "Es war ein Augenblick der großen Emotionen."

Ernsthafte Sorgen muss man sich um den 158-fachen Nationalspieler der "Squadra Azzurra" allerdings nicht machen.

"Ich habe nichts gespürt, der Adrenalinspiegel war so hoch."

Italien mit überzeugender Leistung

Die ausgelassene Stimmung war nur allzu nachvollziehbar, denn Italien lieferte im Topspiel der Gruppe E eine überzeugende Leistung.

Die "Altherren-Truppe" - mit einem Durchschnittsalter von 31,5 Jahren stellte die Conte-Truppe die älteste EURO-Startelf aller Zeiten - wies die "Roten Teufel" aus Belgien klar in die Schranken.

Giaccherini nach Bonucci-Traumpass und Pelle nach toller Vorarbeit von Immobile und Candreva sorgten für die Treffer des vierfachen Weltmeisters.

Im Highlight-Video kannst du dir die Tore noch einmal ansehen:



Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare