Schwere Missbrauchs-Vorwürfe gegen de Gea

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Unmittelbar vor dem EURO-Auftakt wird das spanische Team von schweren Vorwürfen gegen David de Gea erschüttert.

Laut einem Zeugen soll der ManUnited-Goalie 2012 im Rahmen eines U21-Nationalspiels eine Frau zum Sex mit seinen damaligen Teamkollegen Iker Muniain (Bilbao) und Isco (Real Madrid) gezwungen haben. Das berichtet "El Diario". Der Weltklasse-Torhüter soll die Frau physisch bedroht haben.

Die Vorwürfe werden im Zuge eines Prozesses gegen den spanischen Porno-Regisseur Torbe laut.

Der Pornoproduzent soll Filme mit Minderjährigen gedreht haben.

Bei den Vorwürfen rund um de Gea handle es sich laut den spanischen Medien um keine Minderjährige. Eine offizielle Bestätigung der Berichte gibt es nicht.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare