Milde Strafe gegen Kroatien

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die UEFA lässt bezüglich der Fan-Ausschreitungen während des EURO-Vorrundenspiels zwischen Kroatien und Tschechien (2:2) Milde walten.

Der kroatische Verband wird lediglich mit einer Geldbuße von 100.000 Euro sowie dem Verbot des Ticketverkaufs an bekannte Gewaltäter während der EM bestraft.

Kroatische Anhänger haben während der Partie am Freitag Pyrotechnik und Knallkörper auf das Spielfeld geworfen und somit für eine Unterbrechung gesorgt.


LAOLA1 jetzt auch auf Whatsapp


Die Milde des Urteils überrascht, da die kroatischen Fans in der Vergangenheit schon mehrfach auffällig waren und für Geldstrafen sowie einen Punkte-Abzug in der EM-Quali verantwortlich waren.

Die Truppe rund um Real-Star Luka Modric trifft im letzten Spiel der Gruppe D am Dienstag (21 Uhr) auf Spanien.

Beim Titelverteidiger sorgen überraschende Trainings-Gäste für das eine oder andere Lächeln:


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare