Shevchenko gibt Marschroute vor

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Ukraine will in der EURO-Gruppe C gegen Nordirland die Weichen für das Achtelfinale stellen.

"Wenn wir die drei Punkte nicht holen, steht es um unsere Chancen auf den Aufstieg schlecht", sagt Fußball-Legende Andrei Shevchenko, der bei den Ukrainern als Co-Trainer fungiert. "Wir müssen noch die richtige Taktik abwägen, aber eines ist klar: Wir werden angreifen."

Ukraine verlor das erste Gruppenspiel gegen Deutschland trotz starker Leistung 0:2. Nordirland zog gegen Polen mit 0:1 den Kürzeren.

Auf der Gegenseite fordert Coach Michael O'Neill mehr Einsatz von seiner Truppe als noch im Auftakt gegen Polen.

"Wir waren nicht so gut darin, dreckig zu spielen, dabei können wir das eigentlich ganz gut. Wir müssen sichergehen, nun dreckiger zu spielen", sorgt der Trainer für eine Aussage, angesichts derer man die Augenbrauen in die Höhe ziehen könnte.

"Natürlich nicht im Sinne von unfair spielen, sondern einfach Wettkampfhärte zeigen", setzt er allerdings zur Beschwichtigung nach. "Wir müssen es wie ein Cup-Finale angehen, denn diese drei Punkte sind sehr wichtig."

VIDEO: Die Top-Elf des ersten EURO-Spieltages

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare