1:0 über Ukraine ist für Polen zu wenig

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Polen gewinnt das letzte Spiel der Gruppe C gegen Ukraine dank eines Goldtores von Jakub Blaszczykowski (54.) mit 1:0 und steigt damit mit sieben Punkten als Zweiter souverän ins Achtelfinale der EURO 2016 auf. Dort bekommt es der Gastgeber der vergangenen Europameisterschaft mit der Schweiz zu tun.

Im Kampf um den Gruppensieg fehlen den Polen gegen das punktegleiche Deutschland am Ende nur zwei Treffer.

Die Ukraine beendet die EURO 2016 hingegen punkte- und torlos auf dem letzten Gruppenplatz.

Die Highlights vom Spiel zwischen der Ukraine und Polen:

Polen schont Kräfte

Polen schonte gegen den Nachbarn bereits Kräfte, startete dennoch mit Elan und Topchancen ihrer Paradeangreifer in die Partie. Arkadiusz Milik scheiterte nach zwei Minuten am Fuß des ukrainischen Schlussmanns Andrej Pjatow, nur kurz darauf offenbarte dann Lewandowski ungewohnte Abschlussschwäche. Von Milik ideal bedient, traf der Bayern-Torjäger aus zehn Metern nicht ins Tor (3.). Wer einen weiß-roten Sturmlauf auf das Gehäuse der Ukrainer erwartete, irrte jedoch.

Die vom nach der EM scheidenden Trainer Michail Fomenko an fünf Positionen veränderten Osteuropäer ließen sich von den frühen Nadelstichen des Gegners nicht verunsichern. Nach einer Viertelstunde übernahm die Ukraine das Kommando.

Ihr Aushängeschild Andrej Jarmolenko reklamierte zunächst wohl zurecht einen Elfmeter, ehe der Offensivmann von Dynamo Kiew in der 17. Minute die Riesenchance auf das ukrainische Premierentor im Rahmen dieser EM vorfand: Alleine vor Polen-Keeper Lukasz Fabianski schoss Jarmolenko doch deutlich am langen Eck vorbei.

Der Joker trifft

Polen kam nicht mehr wirklich ins Spiel und musste der Ukraine das Geschehen auf dem Spielfeld überlassen. Trainer Nawalka reagierte zur Pause und brachte den geschonten Blaszczykowski ins Spiel. Ein Schachzug, der sich prompt bezahlt machte. Von Milik ideal eingesetzt, verschaffte sich der zuletzt für Fiorentina spielende Flügelstürmer Raum und visierte erfolgreich das lange Eck an.

Polen verwaltete die Führung danach erfolgreich. Die Ukrainer bemühten sich vergebens, der Ehrentreffer wollte ihnen nicht mehr gelingen. Bei einem Fernschuss von Kapitän Ruslan Rotan (82.) verwehrte Fabianski dem Co-Gastgeber der EM vor vier Jahren den Torjubel.

Der Hype um Will Grigg erreichte auch Mats Hummels:


LAOLA Meins

Ukraine (Team, Fußball)

Verpasse nie wieder eine News ZU Ukraine (Team, Fußball)!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


LAOLA Meins

Polen (Team, Fußball)

Verpasse nie wieder eine News ZU Polen (Team, Fußball)!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare