EURO: DFB-Star hat Sorgen wegen Terror-Gefahr

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Jerome Boateng hat Sorgen, dass es bei der EURO 2016 (ab 10. Juni) zu Terror-Anschlägen kommt.

"Meine Familie und meine Kinder werden nicht ins Stadion kommen. Das Risiko ist mir einfach zu groß", so der DFB-Verteidiger in der "Sport Bild". Es seien viele Dinge passiert, die "nachdenklich machen".

Der 27-Jährige fügt an: "Ich für meinen Teil will mich bei der EM nur auf den Fußball konzentrieren und da fühle ich mich wohler, wenn meine Familie nicht im Stadion sitzt."


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare