Mehrere Festnahmen nach Randalen

Aufmacherbild Foto: © getty

Vor dem EURO-Auftakt für England gegen Russland am Samstag ist es in Marseille erneut zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Anhängern und der Polizei gekommen.

Dutzende Fans warfen am Alten Hafen von Marseille Flaschen und andere Gegenstände auf Polizisten, die mit Tränengas antworteten. Es gab mehrere Festnahmen.

Polizeipräfekt Laurent Nunez sagte, die Polizisten hätten "Gruppen von Engländern und Russen getrennt". Einige Minuten nach den Zusammenstößen wurde das Areal abgesperrt.

Risikospiel gegen Russland

Sie standen Hunderten Fans gegenüber, viele von ihnen offenbar betrunken und mit nacktem Oberkörper. Am Alten Hafen von Marseille gibt es eine Reihe von Irish Pubs.

Bereits in der Nacht auf Freitag hatte es in Marseille Zusammenstöße zwischen britischen Fans und der Polizei gegeben.

Sieben Menschen wurden leicht verletzt. Die Partie England gegen Russland am Samstagabend in Marseille wird von den Behörden wegen gewalttätiger Fans als Risikospiel angesehen.

 

Wer wird Europameister 2016? Das sagt die LAOLA1-Dreierkette:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare