Belgien trennt sich von Teamchef Wilmots

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Der belgische Fußballverband (KBVB) zieht die Konsequenzen aus dem Viertelfinal-Aus bei der EURO in Frankreich und trennt sich von Teamchef Marc Wilmots.

Beide Seiten haben einer Auflösung des bis 2018 laufenden Vertrags zugestimmt. Wer dem 47-Jährigen nachfolgt, ist noch unklar.

"Die gesetzten Ziele bei der EM wurden nicht erreicht. Wir brauchen neuen Schwung", sagt der belgische Verbandspräsident Francois de Keersmaecker.

Wimots hatte die "Roten Teufel" 2012 übernommen und sie 2014 zur WM nach Brasilien geführt, wo man ebenfalls im Viertelfinale scheiterte. In seiner Amtszeit ist Belgien an die Spitze der FIFA-Weltrangliste geklettert.

Zuletzt tauchten Gerüchte auf, der bei Manchester United gefeuerte Niederländer Louis van Gaal könnte Wilmots beerben.


Das EURO-Fazit der LAOLA1-Dreierkette:


LAOLA Meins

Belgien (Team, Fußball)

Verpasse nie wieder eine News ZU Belgien (Team, Fußball)!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare