Wacker dreht die Partie in letzter Minute

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

FC Wacker Innsbruck
Floridsdorfer AC
2:1 (0:1)

Der FAC, der zuvor schon eine Großchance ausgelassen hatte, ging in Innsbruck durch Abwehrspieler Martin Kreuzriegler (41.) nach einem Eckball in Führung. Die Tiroler ließen insgesamt vieles vermissen. Nach der Pause versuchte das Team von Neo-Trainer Maurizio Jacobacci mehr, die Zuschauer quittierten das Bemühen allerdings früh schon mit Pfiffen.

Weil sich aus dem Spiel heraus keine Topchance ergab, musste zum Ausgleich eine Standardsituation herhalten. Rückkehrer Harald Pichler traf in der 70. Minute - ebenfalls nach einem Corner - per Kopf. In der Schlussphase war der FAC durch die Gelb-Rote Karte gegen Becirovic geschwächt. Nach Vorarbeit von Alexander Riemann wurde Pichlmann zum späten Helden der Fans auf der Nordtribüne.


LAOLA Meins

FC Wacker Innsbruck

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Wacker Innsbruck!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

Floridsdorfer AC

Verpasse nie wieder eine News ZU Floridsdorfer AC!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare