Kapfenberg lässt dem FAC keine Chance

Aufmacherbild Foto: © GEPA

KSV 1919
Floridsdorfer AC
4:1 (1:0)

Kapfenberg hatte mit dem Floridsdorfer AC wenig Mühe. Die Wiener, die sportlich bereits fix abgestiegen sind, hatten gegen die Steirer kein Rezept und ließen die Falken im Strafraum gewähren. Sowohl Jorge Elias (17.) als auch Marco Perchthold (48.) konnten völlig freistehend einköpfeln.

Die Entscheidung fiel nach einem satten Schuss des Brasilianers Joao Victor in der 67. Minute. Der Ehrentreffer von Bernhard Luxbacher (87.) kam viel zu spät, in der Nachspielzeit musste man nach einem Konter sogar noch das 1:4 durch Tomi Petrovic (93.) hinnehmen.


Stimmen zum Spiel:

KSV-Trainer Kurt Russ: "Wir haben viele Fehler gemacht, weil wir auch etwas müde waren, aber wenn du 4:1 gewinnst, musst du mit der Mannschaft zufrieden sein. Der FAC hat es uns wirklich schwer gemacht, aber wir haben trotzdem gewonnen."

FAC-Trainer Jürgen Halper: "Der Unterschied waren die individuellen Fehler in der Defensive, das verfolgt uns schon die ganze Saison. Das war der ausschlagegebende Punkt. Wir haben den ein oder anderen Spieler bei dem wir wissen, dass er nicht verlängert, das macht es auch beim Training schwierig, und für die Stimmung in der Kabine."

LAOLA Meins

Kapfenberger SV

Verpasse nie wieder eine News ZU Kapfenberger SV!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

Floridsdorfer AC

Verpasse nie wieder eine News ZU Floridsdorfer AC!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare