Siegesserie vom LASK geht in Wien zu Ende

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Floridsdorfer AC
LASK Linz
2:2 (1:1)

Der LASK kam in der 28. Runde bei Schlusslicht FAC ebenso nicht über ein 2:2 hinaus.

Die Siegesserie der Oberösterreicher endete damit nach sechs Spielen. Der FAC schrieb nach zuletzt vier Niederlagen in Folge erstmals wieder an.

Grund dafür war Furkan Aydogdu, der zweimal eine Linzer Führung egalisierte. Der Offensivspieler traf erst nach sehenswerter Vorarbeit von Mirnel Sadovic (10.) und im Finish mit einem Volley nach Ballannahme mit der Brust (92.).

Erster Treffer von Huspek

Der LASK war durch Philipp Huspek planmäßig in Führung gegangen. Die Rapid-Leihgabe traf nach einem Querpass von Christopher Drazan, den ihm Dimitry Imbongo serviert hatte (8.).

Den zweiten Treffer für den Favoriten erzielte Felix Luckeneder nach Eckball von Dogan Erdogan (79.). Stürmer Rene Gartler, der zuletzt für das Goldtor gegen Liefering (1:0) gesorgt hatte, wurde von LASK-Trainer Oliver Glasner erneut erst in der zweiten Hälfte eingewechselt.

LAOLA Meins

Floridsdorfer AC

Verpasse nie wieder eine News ZU Floridsdorfer AC!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

LASK

Verpasse nie wieder eine News ZU LASK!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare