Wacker löst Vertrag mit Ojamaa auf

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Der FC Wacker Innsbruck und Henrik Ojamaa gehen ab sofort getrennte Wege. Der Erste-Liga-Klub löst den Vertrag mit dem Mittelfeldspieler mit sofortiger Wirkung auf.

"Wir haben Henrik im Winter verpflichtet und aufgrund seiner Erfahrung und seines fußballerischen Könnens große Erwartungen in ihn gesetzt. Leider konnte er diese nur selten erfüllen", erklärt GM Alfred Hörtnagl.

Möglicher Ersatz ist schon im Anmarsch: Claudio Holenstein, derzeit vom FC Luzern an den FC Winterthur ausgeliehen, ist Trainingsgast bei Wacker.

Der 25-jährige offensive Mittelfeldspieler stand in seiner bisherigen Karriere beim FC Wil, dem FC Luzern und dem FC Wohlen sowie dem FC Winterthur unter Vertrag und absolvierte bisher 173 Spiele in der Challenge League sowie 13 Spiele im Schweizer Cup.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare