Kerschbaum und Baumgartner zu Wacker Innsbruck

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Einen Tag nach der Verpflichtung von Michael Schimpelsberger fixiert Wacker Innsbruck die nächsten Neuzugänge.

Der 22-jährige Mittelfeldmann Roman Kerschbaum bekommt ebenso wie Dominik Baumgartner, 19-jähriger Verteidiger, einen Vertrag bis 2018 plus Option. Beide kommen vom SV Grödig.

"Kerschbaum ist ein junger Spieler, der Auslandserfahrung bei Nürnberg gesammelt hat. Er ist ein lauf- und spielstarker Mittelfeldspieler mit viel Potenzial für die Zukunft", sagt Manager Hörtnagl.

Vor seiner Zeit in Nürnberg, die 2012 begann, absolvierte er den Großteil seiner Jugendausbildung in St. Pölten. 2012 folgte der Schritt nach Deutschland, beim "FCN" ging es über die A-Jugend in die zweite Mannschaft.

Nach 14 Spielen in der A-Junioren-Bundesliga und 65 Partien in der Regionalliga Bayern ging es zurück nach Österreich, beim SV Grödig absolvierte er 28 Bundesliga-Spiele. Sein einziges Tor erzielte er beim 2:0-Heimsieg Grödigs über Rapid am 33. Spieltag der vergangenen Saison.

12 mal lief Kerschbaum für diverse Nachwuchs-Auswahlen des ÖFB auf, während Baumgartner schon 32-mal das Nationalteam-Trikot überstreifen durfte. Auch er begann seine Laufbahn in der niederösterreichischen Landeshauptstadt, bevor er über den SV Horn zum ehemaligen Bundesligisten stieß. Für die Salzburger lief er siebenmal auf.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare