Kurios! Topscorer muss SV Horn verlassen

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Erste-Liga-Aufsteiger SV Horn sorgt mit einer Personalentscheidung für Diskussionen.

Stefan Rakowitz erhält von den Niederösterreichern keinen neuen Vertrag. Der 26-Jährige hatte mit 12 Toren und 15 Assists großen Anteil am Meistertitel und war mit 27 Scorerpunkten Topscorer der Regionalliga Ost.

"Im Fall Rakowitz gibt es – auch wenn es für viele sehr schwer nachzuvollziehen ist – Gründe, die dafür gesprochen haben, sich gegen ein neues Vertragsangebot zu entscheiden", so der offizielle Wortlaut.

"Fußball ist nicht immer einfach zu verstehen"

Die Vereinsverantwortlichen hätten letztlich "alle Argumente möglichst nüchtern abgewogen" und seien zur Entscheidung gekommen, den Flügelspieler ziehen zu lassen.

Die Gründe wolle und werde man, "aus Respekt vor dem Spieler und im Vertrauen auf den Entscheidungsprozess der sportlichen Leitung", nicht nach außen dringen lassen.
"Fußball ist nicht immer einfach zu verstehen. Letztlich wollen aber alle Beteiligten nur eines, den bestmöglichen Erfolg für den SV Horn."

Indes geben die Waldviertler den dritten Neuzugang für die kommende Saison bekannt: Lukas Denner kommt ablösefrei vom SV Grödig. Der 24-jährige Linksverteidiger unterzeichnet einen Vertrag bis Sommer 2018.

>>> Alle Top-News im Bereich Sport gibt es auch via Whatsapp - so verpasst man keine Neuigkeiten <<<

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare