Nächster Grödiger wechselt zum FC Wacker

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Der FC Wacker Innsbruck sichert sich einen dritten Ex-Grödig-Spieler.

Harald Pichler wechselt zu den Tirolern und unterschreibt einen Vertrag bis 2018. Der 28-jährige Innenverteidiger spielte bereits in der Saison 2010/11 für die "Schwarz-Grünen", anschließend wechselte er für kolpotierte 200.000 Euro zu Rapid Wien.

Insgesamt absolvierte Pichler für Wacker, Rapid, die SV Ried und Grödig 159 Spiele in der höchsten Spielklasse. Er soll Christian Deutschmann als Abwehrchef ersetzen.

Zuvor verpflichtete der FC Wacker bereits Roman Kerschbaum und Dominik Baumgartner von Bundesliga-Absteiger Grödig.

"Harald soll durch seine Erfahrung und Persönlichkeit eine fixe Konstante in unserer Abwehr sein und eine Führungsrolle im Abwehrzentrum einnehmen", freut sich General Manager Ali Hörtnagl über den Transfer.


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare