Ein Italiener ist neuer Wacker-Coach

Aufmacherbild
 

Der FC Wacker Innsbruck präsentiert Maurizio Jacobacci als neuen Trainer. Der Italiener unterschreibt einen Einjahres-Vertrag, der sich im Falle eines Aufstiegs automatisch verlängert.

Der 53-Jährige war jahrelang in der Schweiz, zuletzt trainierte er den FC Schaffhausen, mit dem er den Aufstieg in die zweite Liga schaffte. In der Saison 2002/03 wurde er als Co-Trainer von Marcel Koller Meister mit den Grasshoppers.

Er sagt: "Der Verein hat Tradition und gehört in die höchste Spielklasse."

Jacobacci weiter: "Ich werde mich mit aller Kraft dafür einsetzen, dass wir die Ziele erreichen und gemeinsam aufsteigen."

General Manager Alfred Hörtnagl erklärt: "Maurizio Jacobacci passt durch seine zielstrebige und erfolgsorientierte Art perfekt zu unserer Ausrichtung. Er hat in der Vergangenheit bewiesen, dass er Mannschaft und Spieler entwickeln kann. Ich bin mir sicher, dass er den FC Wacker Innsbruck wieder in die höchste österreichische Spielklasse führen wird."

Jacobacci war als Cheftrainer unter anderem auch schon beim SC Kriens, beim FC Vaduz und beim FC Wil engagiert.



LAOLA Meins

FC Wacker Innsbruck

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Wacker Innsbruck!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare