LASK schließt Ausgliederung des Profibetriebs ab

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der LASK hat die Ausgliederung des Profibetriebs formell abgeschlossen.

Die bisher im Vereins-Vorstand angesiedelten Agenden Finanzen, Marketing und Sport gehen somit an den operativen Geschäftsführer der Profispielbetriebs GmbH, Alexander Friedl, über. Dies geben die Linzer am Montag bekannt.

Das bei der Generalversammlung am Freitag einstimmig gewählte neue Präsidium um Präsident Siegmund Gruber und seinen Vizes Thomas Kern und Wolfgang Resch nimmt künftig eine Kontrollfunktion ein.

Zudem fokussiert sich das Präsidium in Zukunft auf strategische Entscheidungen sowie den Stadionneubau.

Der Wartungserlass des Finanzministeriums schreibt den österreichischen Profi-Vereinen vor, ihren Spielbetrieb in Kapitalgesellschaften auszugliedern.

Kuriose Entscheidung im Linzer Derby - das Video:


Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

LAOLA Meins

LASK

Verpasse nie wieder eine News ZU LASK!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare