Kämpft Austria Klagenfurt nicht um Lizenz?

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Austria Klagenfurt ist einer von vier Bundesliga-Klubs, der die Lizenz in erster Instanz nicht erhalten hat.

"Es liegt vorwiegend an der fehlenden Bankgarantie und den schriftlichen Förderungszusagen", erklärt Präsident Peter Svetits in der "Kleine Zeitung". Er wolle nach der "herben Enttäuschung" überlegen, ob der Verein überhaupt in zweiter Instanz um die Lizenz kämpfen wird.

Sollte die Austria keinen Protest einlegen, droht der Zwangsabstieg aus der Ersten Liga.

Die Admira hat hingegen bereits erklärt, die fehlenden Unterlagen nachzureichen und zeigt sich zuversichtlich, die Lizenz im zwieten Anlauf zu erhalten.

Von Austria Lustenau gibt es bislang noch keine Stellungnahme, Austria Salzburg gab aufgrund des bereits feststehenden Zwangsabstiegs keinen Antrag ab und wird dies auch nicht in zweiter Instanz machen.

Alle Infos zu den Lizenzen gibt es hier:


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare