Austria Lustenau übernimmt Platz zwei

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Austria Lustenau gewinnt zum Abschluss der 13. Runde der Ersten Liga das Duell der Verfolger gegen den Kapfenberger SV mit 1:0.

Das Goldtor erzielt Bruno bereits in der elften Minute, nach einer Sobkova-Flanke wird der Brasilianer kaum attackiert und köpft den Ball präzise ins lange Eck. In weiterer Folge haben beide Mannschaften ihre Chancen, können daraus aber meist nur wenig machen.

Durch diese drei Punkte ziehen die Vorarlberger in der Tabelle am LASK vorbei und belegen Platz zwei.

KSV 1919
SC Austria Lustenau
0:1 (0:1)

Die größte Chance für Kapfenberg vergab in der 29. Minute Florian Flecker. Marco Krainz rettete dabei für seinen Torhüter Christopher Knett, der im Eins-gegen-Eins gegen Flecker danebengriff. Sieben Minuten später war abermals Flecker nahe am Ausgleich, diesmal reagierte Knett beim Distanzschuss des 20-Jährigen aber tadellos.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte die Obersteirer zeitweise den Druck, klare Torchancen fehlten jedoch. Die Mannschaft von Trainer Abdulah Ibrakovic hatte weitaus mehr Ballbesitz, präsentierte sich hinten aber weiter fehleranfällig.

Lustenau-Goalgetter Raphael Dwamena fehlten bei einer Bruno-Hereingabe nur Zentimeter, in der 80. Minute ließ Christian Nicht die Kugel fast fahrlässig durch seinen Strafraum fliegen. Kapfenberg hatte Glück, dass kein Austria-Spieler vor dem Tor richtig positioniert war.

In der Nachspielzeit kam allerdings Pech dazu, weil das Schiedsrichter-Gespann ein Handspiel des Lustenauers Pierre Hodapp im eigenen Strafraum übersah.



 

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

LAOLA Meins

SC Austria Lustenau

Verpasse nie wieder eine News ZU SC Austria Lustenau!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

Kapfenberger SV

Verpasse nie wieder eine News ZU Kapfenberger SV!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare