Kapfenberger SV vor Kooperation mit Odessa?

Aufmacherbild
 

Der Kapfenberger SV könnte laut der "Kleine Zeitung" auf eine Kooperation zusteuern. Mit Chernomorets Odessa zeigt sich ein millionenschwerer Verein aus der Ukraine an einer solchen interessiert.

Seit dem Winter-Trainingslager gebe es lose Kontakte, spruchreif sei noch nichts. "Sie wollen junge Spieler positionieren. Wir sind vorsichtig und prüfen das gerade. Es muss alles seriös sein", so Kapfenberg-Fußballboss Erwin Fuchs.

Er selbst sei zumindest schon in der ukrainischen Hafenstadt gewesen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare