Baumgartner heuert bei Austria Salzburg an

Aufmacherbild
 

Austria Salzburg präsentiert Gerald Baumgartner als neuen Trainer.

Der Erste-Liga-Klub stellt am Freitag seine neuen sportlichen Strukturen vor. Gleichzeitig zum Job als Coach übernimmt der 51-Jährige auch den Posten des sportlichen Leiters. Zuletzt wurde dieser von Gerhard Stöger bekleidet. Baumgartner unterschreibt vorerst bis Sommer, eine langfristige Zusammenarbeit sei aber beiderseitiger Wunsch.

Zuletzt war er als Trainer bei Austria Wien tätig, wo er im März 2015 beurlaubt wurde.

"Wir wollen uns ordentlich aus der Ersten Liga verabschieden - das sind wir unseren treuen Fans schuldig", meint Baumgartner bei seiner Präsentation. Aufgrund des Insolvenzverfahren wird der Klub am Saisonende automatisch ans Tabellenende gereiht und muss absteigen.

Aufstieg in ein, zwei Jahren als Ziel

Der 28-Mann-Kader soll bis zum Trainingsstart am 4. Jänner deutlich reduziert werden. "Bei einigen Spielern stehen die Zeichen klar auf Abschied", so Baumgartner. Um wen es sich genau handelt, will er nicht verraten. Ibrahim Bingöl, Somen Tchoyi, Max Müller, Valentin Grubeck und Leonhard Kaufmann werden aber im Frühjahr aller Vorraussicht nach nicht mehr für Austria Salzburg spielen.

Der Ex-FAK-Trainer denkt bereits an die kommende Saison und sieht das Frühjahr als Vorbereitung dafür: "Wir wollen im Frühjahr Spiele gewinnen und im kommenden Jahr in der Regionalliga wieder angreifen. Der Aufstieg in ein, zwei Jahren ist unser erklärtes Ziel."

Finanziell scheint die Verpflichtung eines ehemaligen Bundesliga-Trainers kein Problem zu sein. "Die Verpflichtung haben wir natürlich mit dem Sanierungsverwalter abgesprochen und das OK bekommen", erklärt Geschäftsführer Fredy Scheucher.

LAOLA Meins

SV Austria Salzburg

Verpasse nie wieder eine News ZU SV Austria Salzburg!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare