Schwere Ausschreitungen vor Austria-Test

Aufmacherbild Foto: © getty

Das Testspiel zwischen Union Berlin und Austria Salzburg (5:0) schreibt negative Schlagzeilen. Wie die Polizei bekanntgibt, sind bei Ausschreitungen vor dem Spiel 80 Personen verletzt worden, darunter 21 Polizisten.

Nach einem zunächst friedlichen Jubiläumsmarsch der Union-Fans hatten Polizeibeamte den Anhängern den Weg vor der Haupttribüne versperrt. Anschließend wurden die Polizisten von einer Gruppe mit rund 250 Anhängern "massiv körperlich angegriffen".

18 Fans wurden vorläufig festgenommen.

"Die Beamten wehrten die Angriffe mittels körperlicher Gewalt ab und setzten auch Reizgas ein", hieß es von der Polizei.

Wie die Polizei weiter mitteilte, stürzte eine Person im Gästefanblock von einem Geländer und musste von einem Notarzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

LAOLA Meins

SV Austria Salzburg

Verpasse nie wieder eine News ZU SV Austria Salzburg!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare