Paraguays Teamchef tritt nach Copa-Aus zurück

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Paraguays 0:1-Niederlage gegen die USA bei der Copa America bleibt nicht ohne Folgen.

Teamchef Ramon Diaz erklärt nach nur 18 Monaten im Amt seinen Rücktritt. Der Argentinier danke den Spielern, seinem Team und den Funktionären für die Erfahrung, die er an der Spitze der Mannschaft gesammelt habe, teilt der paraguayische Verband am Sonntag mit.

Paraguay schied nach der Pleite gegen die USA mit nur einem Punkt in der Gruppenphase der Copa America aus.


Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare