Zlatan und PSG: Endlich reif für den CL-Triumph?

Aufmacherbild Foto: © getty

Mit zwei starken Auftritten gegen Chelsea sorgt Paris St. Germain für ein großes Ausrufezeichen im Kampf um den Champions-League-Titel.

"Die Stimmung ist toll, aber wir sind noch mit beiden Beinen auf den Boden. Unser großes Ziel ist noch nicht erreicht, dafür wir müssen wir weiter hart arbeiten", sagt PSG-Verteidiger David Luiz.

Die beiden 2:1-Erfolge gegen die "Blues" lassen auch Siegestorschütze Zlatan Ibrahimovic hoffen, im Spätherbst seiner Karriere endlich die Königsklasse zu gewinnen.

Der Schwede hat einen persönlichen Fluch gebrochen und zum ersten Mal in einem Playoff-Rückspiel der CL getroffen - eine direkte Antwort an seine Kritiker. Denn vor dem Spiel hatte ihn unter anderem die renommierte Sportzeitung "L'Equipe" kritisiert, in entscheidenden Spielen kein Faktor zu sein.

Ein gutes Omen

Doch nicht nur Ibras Gefährlichkeit vor dem gegnerischen Tor macht PSG zum ernsthaften Anwärter auf den Triumph in der Königsklasse. Mehrere Aspekte sprechen dafür.

Da wäre zunächst einmal eine besondere Statistik: Bisher hat jedes Team, das Chelsea in der K.o.-Phase auswärts besiegte, später auch das CL-Finale erreicht. 2006 war dies bei Barca der Fall, 2010 bei Inter, 2011 bei ManUnited und 2014 bei Atletico. Zwei der vier Teams gewannen das Endspiel auch.

Diese Kadertiefe kann sich sehen lassen

Zudem verfügt PSG dank der Finanz-Spritzen aus Katar über einen sowohl qualitativ als auch quantitativ ausgezeichnet besetzten Kader. Angel di Maria war neben Zlatan Ibrahimovic im Rückspiel gegen Chelsea wohl der beste Mann am Platz. Nach einem Seuchenjahr bei Manchester United hat der Argentinier in Paris zu seiner Form zurückgefunden. Dort zeigt er in dieser Saison, was ihn einst bei Real auszeichnete. 

Mit Marco Verrati, Blaise Matuidi, Thiago Motta oder Lucas kann der Hauptstadtklub auf weitere Spieler bauen, die mit individueller Klasse beeindrucken. Laurent Blanc hat aus diesen Offensiv-Künstlern eine Einheit geformt, die auch spielerisch überzeugt. Funktioniert einer der genannten Akteure nicht, kann der Coach mit Stars wie Edinson Cavani oder Javier Pastore jederzeit von der Bank aus für neue Impulse sorgen.

Dahinter bildet die rein brasilianisch besetzte Abwehr aus Maxwell, David Luiz, Thiago Silva und Riesen-Talent Marquinhos ein Bollwerk, das nur schwer zu bezwingen ist.

Kein Druck in der Liga

Zum größten Vorteil im CL-Rennen könnten jedoch die langen Ruhezeiten werden. Dank der 23 Punkte Vorsprung in der Ligue 1 kann sich PSG zur Gänze auf die Champions League fokussieren. Blanc könnte es sich sogar leisten, seine Superstars nur noch in der Königklasse einzusetzen. Auch das würde nichts mehr am Triumph in der Meisterschaft ändern.

Es spricht also einiges dafür, dass Ibrahimovic nach erfolglosen Versuchen mit Ajax, Juve, Inter, Barca und Milan am Ende doch noch den ganz großen Triumph erreichen könnte. Und das mit jenem Verein, mit dem man ihm es wohl am wenigsten zugetraut hätte.

Die besten Bilder der Rückspiele des CL-Achtelfinales:

Bild 1 von 85 | © getty

FC Bayern München - Juventus Turin 4:2 n.V.

Bild 2 von 85 | © GEPA
Bild 3 von 85 | © GEPA
Bild 4 von 85 | © GEPA
Bild 5 von 85 | © GEPA
Bild 6 von 85 | © GEPA
Bild 7 von 85 | © GEPA
Bild 8 von 85 | © GEPA
Bild 9 von 85 | © getty
Bild 10 von 85 | © getty
Bild 11 von 85 | © getty
Bild 12 von 85 | © getty
Bild 13 von 85 | © getty
Bild 14 von 85 | © getty
Bild 15 von 85 | © getty
Bild 16 von 85 | © getty
Bild 17 von 85 | © getty
Bild 18 von 85 | © getty
Bild 19 von 85 | © getty
Bild 20 von 85 | © getty

FC Barcelona - Arsenal 3:1

Bild 21 von 85 | © getty
Bild 22 von 85 | © getty
Bild 23 von 85 | © getty
Bild 24 von 85 | © getty
Bild 25 von 85 | © getty
Bild 26 von 85 | © getty
Bild 27 von 85 | © getty
Bild 28 von 85 | © getty
Bild 29 von 85 | © getty
Bild 30 von 85 | © getty
Bild 31 von 85 | © getty
Bild 32 von 85 | © getty

Atletico - PSV Eindhoven 0:0 (8:7 n. E.)

Bild 33 von 85 | © GEPA
Bild 34 von 85 | © GEPA
Bild 35 von 85 | © GEPA
Bild 36 von 85 | © GEPA
Bild 37 von 85 | © GEPA
Bild 38 von 85 | © GEPA

Manchester City - Dynamo Kiew 0:0

Bild 39 von 85 | © getty
Bild 40 von 85 | © getty
Bild 41 von 85 | © getty
Bild 42 von 85 | © getty
Bild 43 von 85 | © getty
Bild 44 von 85 | © getty
Bild 45 von 85 | © getty
Bild 46 von 85 | © getty
Bild 47 von 85 | © getty
Bild 48 von 85 | © getty
Bild 49 von 85 | © getty
Bild 50 von 85 | © getty
Bild 51 von 85 | © getty
Bild 52 von 85 | © getty
Bild 53 von 85 | © getty
Bild 54 von 85 | © getty
Bild 55 von 85 | © getty
Bild 56 von 85 | © getty
Bild 57 von 85 | © getty
Bild 58 von 85 | © getty
Bild 59 von 85 | © getty
Bild 60 von 85 | © getty
Bild 61 von 85 | © getty

Zenit St. Petersburg - Benfica Lissabon 1:2

Bild 62 von 85 | © GEPA
Bild 63 von 85 | © GEPA
Bild 64 von 85 | © GEPA
Bild 65 von 85 | © GEPA
Bild 66 von 85 | © GEPA
Bild 67 von 85 | © GEPA

Real Madrid - AS Roma 2:0

Bild 68 von 85 | © getty
Bild 69 von 85 | © getty
Bild 70 von 85 | © getty
Bild 71 von 85 | © getty
Bild 72 von 85 | © getty
Bild 73 von 85 | © getty
Bild 74 von 85 | © getty
Bild 75 von 85 | © getty
Bild 76 von 85 | © getty
Bild 77 von 85 | © getty
Bild 78 von 85 | © getty
Bild 79 von 85 | © getty
Bild 80 von 85 | © getty

VfL Wolfsburg - KAA Gent 1:0

Bild 81 von 85 | © getty
Bild 82 von 85 | © getty
Bild 83 von 85 | © getty
Bild 84 von 85 | © getty
Bild 85 von 85 | © getty
Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare