CL: Gegen Real Madrid vor leeren Rängen

Aufmacherbild Foto: © getty

Die UEFA weist die Berufung von Legia Warschau zu den Strafen nach Fan-Ausschreitungen beim Champions-League-Spiel gegen Borussia Dortmund ab.

Damit findet das nächste Heimspiel der Polen in der "Königsklasse" vor leeren Rängen statt. Bitter: Am 2. November gastiert ausgerechnet Real Madrid in Warschau. Die Stars der Spanier hätten wohl zahlreiche Zuseher ins Stadion gelockt und so für viele Einnahmen gesorgt.

Außerdem wird die Geldstrafe von 80.000 Euro gegen Legia bestätigt.

Hintergrund sind die Vorkommnisse beim Spiel in Warschau am 14. September, das der BVB mit 6:0 für sich entschieden hat. Legia-Fans stimmten beleidigende und anzügliche Gesänge an.

Zudem versuchten Ultras des polnischen Meisters, den Block mit Dortmunder Zuschauern zu stürmen. Die UEFA warf Legia außerdem das Abbrennen von Pyrotechnik, das Werfen von Gegenständen, rassistisches Verhalten und unzureichende Organisation vor.

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare