Salzburg wieder gegen Düdelingen?

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Vor der Auslosung der Champions-League-Qualifikation (heute, 12 Uhr) hat die UEFA die gesetzten und ungesetzten Teams in drei Gruppen aufgeteilt. Somit hat sich der Kreis der möglichen Gegner von Red Bull Salzburg auf fünf Teams eingeschränkt.

Die "Bullen" können erneut auf Düdelingen (Luxemburg), das die Mozartstädter schon 2012 sensationell aus dem Bewerb geworfen hat, treffen.

Weitere Gegner: Hapoel Beer-Sheva (Israel), Olimpija Ljubljana (Slowenien), Vardar (Mazedonien), Liepaja (Lettland).

Spieltermine sind der 12./13. sowie 19./20. Juli.

Die Admira erfährt ihren Gegner in der ersten Qualifikationsrunde zur Europa League ab 13 Uhr, unmittelbar danach (14.30) wird die nächste Runde ausgelost, in der auch die Wiener Austria im Topf ist.

Die beiden ÖFB-Klubs sind gesetzt. Vizemeister Rapid steigt erst in der dritten Runde ins Geschehen ein. Am 30. Juni und 7. Juli wird bereits die erste Runde ausgetragen, die zweite Runde folgt am 14. und 21. Juli.

No Names warten auf Admira und Austria

Die Admira wird in der ersten Runde auf jeden Fall einen No-Name. Balzan (Malta), Chikhura Sachkhere (Georgien), Spartak Myjava (Slowakei), Sloboda Tuzla (Bosnien-Herzegovina) und Rudar Pljevlja (Montenegro) sind die möglichen Gegner.

Selbiges gilt dann auch für die Auslosung der zweiten Runde, in der die Veilchen ebenfalls ganz genau hinsehen werden.

Die LAOLA1-Dreierkette diskutiert über David Alaba:

LAOLA Meins

FC Red Bull Salzburg

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Red Bull Salzburg!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare