Alaba zeigt sich als fairer Sportsmann

Aufmacherbild Foto: © getty

Auch bei ÖFB-Legionär David Alaba ist der Frust nach dem verpassten Champions-League-Finale groß.

"Das ist extrem bitter. Wir haben uns mehr verdient", sagt der 23-Jährige, der sich über den letztlich entscheidenden Treffer von Atletico ärgert. "Ich glaube, ich habe den Ball sogar noch ein bisschen berührt, aber es ist sich nicht mehr ausgegangen", schildert Alaba. 

Von Trainer Pep Guardiola gibt es dennoch Lob: "Wahnsinn, wie er gespielt hat. Mit ihm als Innenverteidiger sind wir ins Semifinale gekommen."

"Im Großen und Ganzen in Ordnung"

Mit seiner eigenen Leistung zeigt sich der Wiener aber nicht unzufrieden. "Ich denke, es war im Großen und Ganzen in Ordnung. Ich konnte nach vorne immer wieder Akzente setzen und bin hinten gut gestanden."

Dass der diesmal wieder als Linksverteidiger aufgebotene Wiener bei beiden Bayern-Toren seine Füße im Spiel hatte, ist jedoch kein Trost. "Mir wäre es lieber, ich wäre an keinem unserer Tore beteiligt und wir wären im Finale."

Volle Konzentration aufs Double

Obwohl der FC Bayern gegen die Spanier dominierte und einige Möglichkeiten - darunter einen Elfmeter - vergab, reichte es nicht zum Weiterkommen. "Wir haben alles reingeworfen, was wir konnten, haben gegen eine defensiv richtig starke Mannschaft zwei Tore gemacht und viele Chancen kreiert, aber die Kugel wollte einfach nicht über die Linie. Und dann haben die eine Chance und machen daraus ein Tor", meint Alaba. 

"Wenn wir das Double holen, ist es eine erfolgreiche Saison."

Über den defensiv starken und phasenweise auch destruktiven Auftritt der Gäste sagt er: "Das ist eben ihre Spielweise, das wussten wir schon vorher. Sie machen das schon seit längerer Zeit und haben Erfolg damit. Deshalb muss man ihnen ein Kompliment machen."

Nun gilt es, das Ausscheiden in der Königsklasse zu verdauen. "Das wird die nächsten ein, zwei Tage in unseren Köpfen sein, doch dann müssen wir uns ganz auf unsere nächsten Ziele konzentrieren", fordert Alaba in Hinblick auf Meisterschaft und DFB-Pokal. "Wenn wir das Double holen, ist es eine erfolgreiche Saison."

Real Madrid zieht gegen Manchester City glanzlos ins CL-Finale ein.

Bild 1 von 38 | © getty

Die besten Bilder vom CL-Halbfinale:

Bild 2 von 38 | © getty
Bild 3 von 38 | © getty
Bild 4 von 38 | © getty
Bild 5 von 38 | © getty
Bild 6 von 38 | © getty
Bild 7 von 38 | © getty
Bild 8 von 38 | © getty
Bild 9 von 38 | © getty
Bild 10 von 38 | © getty
Bild 11 von 38 | © getty
Bild 12 von 38 | © getty
Bild 13 von 38 | © getty
Bild 14 von 38 | © getty
Bild 15 von 38 | © getty
Bild 16 von 38 | © getty
Bild 17 von 38 | © getty
Bild 18 von 38 | © getty
Bild 19 von 38 | © getty
Bild 20 von 38 | © getty
Bild 21 von 38 | © getty
Bild 22 von 38 | © getty
Bild 23 von 38 | © getty
Bild 24 von 38 | © getty
Bild 25 von 38 | © getty
Bild 26 von 38 | © getty
Bild 27 von 38 | © getty
Bild 28 von 38 | © getty
Bild 29 von 38 | © getty
Bild 30 von 38 | © getty
Bild 31 von 38 | © getty
Bild 32 von 38 | © getty
Bild 33 von 38 | © getty
Bild 34 von 38 | © getty
Bild 35 von 38 | © getty
Bild 36 von 38 | © getty
Bild 37 von 38 | © getty
Bild 38 von 38 | © getty
LAOLA Meins

David Alaba

Verpasse nie wieder eine News ZU David Alaba!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare