Nullnummer in Manchester: Kein Ronaldo, keine Show

Aufmacherbild
 

Er hat an allen Ecken und Enden gefehlt.

Die Rede ist von Cristiano Ronaldo.

Der Superstar musste kurz vor dem Anpfiff des CL-Halbfinal-Hinspiels zwischen Manchester City und Real Madrid wegen der gegen Villarreal erlittenen Oberschenkelverletzung w.o. geben.

Der 31-Jährige bestand den Fitnesstest nicht.

Ohne den Portugiesen trennten sich die beiden Mannschaften torlos und boten den Fans im Etihad Stadium vor allem in der ersten Hälfte extreme Schonkost.

Den ersten Schuss feuerte Citys Kevin De Bruyne in der 29. (!) Minute ab – dieser wurde jedoch geblockt. Insgesamt gab es vor der Pause überhaupt nur vier Torschüsse,  kein einziger ging tatsächlich auf das Tor – Negativrekord in der Königsklasse.

Ob zumindest die Königlichen mit Ronaldo gefährlicher gewesen wären, sei dahingestellt.

Ronaldo auch für Rückspiel fraglich

Fakt ist, der Ausnahmekönner war in dieser CL-Saison bisher an 20 von 26 Toren der Spanier beteiligt. 16 Mal traf er ins Schwarze. Damit fehlt ihm nur mehr ein Treffer, um seinen eigenen Rekord aus der Saison 2013/14 einzustellen.

Doch es ist unsicher, ob der dreifache Weltfußballer überhaupt im Rückspiel eingesetzt werden kann. „Die Zerrung ist nach wie vor da, solange das so ist, soll er nicht spielen“, erklärt Real-Legende Emilio Butragueno.

Und selbst der so ehrgeizige Ronaldo meint: „Es ist noch etwas sensibel (der angeschlagene Oberschenkel, Anm.), deshalb warte ich. Wenn es ein Finale wäre, würde ich aber spielen.“

Gespielt haben seine Kollegen nach dem Seitenwechsel dann besser. Immerhin konnte die Torschuss-Statistik auf 13:4 für Real ausgebaut werden.

City mit Remis zufrieden

Dass dennoch kein Tor fiel, war auch der Verdienst von City-Keeper Joe Hart, der sein Team mit zwei tollen Paraden gegen Casemiro (79.) und Pepe (83.) im Rennen hielt. Zudem rettete ein Mal die Latte bei einem Jese-Kopfball (71.)

Daher konnten die Engländer mit der Nullnummer schlussendlich gut leben. „Wenn du nicht gewinnen kannst, dann ist ein 0:0 das beste Unentschieden. Wir haben gut verteidigt und versucht, Chancen zu kreieren. Doch nach der Auswechslung von David Silva hatten wir zu einfache Ballverluste“, analysierte Citizens-Coach Manuel Pellegrini.

Die schönsten Bilder vom CL-Halbfinale:

Bild 1 von 36 | © getty

Atletico Madrid - Bayern München

Bild 2 von 36 | © getty
Bild 3 von 36 | © getty
Bild 4 von 36 | © getty
Bild 5 von 36 | © getty
Bild 6 von 36 | © getty
Bild 7 von 36 | © getty
Bild 8 von 36 | © getty
Bild 9 von 36 | © getty
Bild 10 von 36 | © getty
Bild 11 von 36 | © getty
Bild 12 von 36 | © getty
Bild 13 von 36 | © getty
Bild 14 von 36 | © getty
Bild 15 von 36 | © getty
Bild 16 von 36 | © getty

Manchester City - Real Madrid 0:0

Bild 17 von 36 | © getty
Bild 18 von 36 | © getty
Bild 19 von 36 | © getty
Bild 20 von 36 | © getty
Bild 21 von 36 | © getty
Bild 22 von 36 | © getty
Bild 23 von 36 | © getty
Bild 24 von 36 | © getty
Bild 25 von 36 | © getty
Bild 26 von 36 | © getty
Bild 27 von 36 | © getty
Bild 28 von 36 | © getty
Bild 29 von 36 | © getty
Bild 30 von 36 | © getty
Bild 31 von 36 | © getty
Bild 32 von 36 | © getty
Bild 33 von 36 | © getty
Bild 34 von 36 | © getty
Bild 35 von 36 | © getty
Bild 36 von 36 | © getty

Kapitän Vincent Kompany: „Es ist ein gutes Ergebnis, denn es ist nicht einfach, gegen so eine offensivstarke Mannschaft die Null zu halten. Wir können stolz sein. Die Entscheidung fällt in Spanien.“

Zwiespältige Real-Bilanz

Bei Real fiel die Analyse zwiespältig aus. „Wir sind ein wenig enttäuscht, denn wir hatten nach der Pause genug Chancen. Wir hätten uns ein Tor gewünscht, aber es ist uns eben nicht gelungen“, erklärte Zinedine Zidane.

Dennoch stimmte den Franzosen der Auftritt seiner Truppe in Manchester zuversichtlich für das Rückspiel:

„Das 0:0 ist nicht tragisch. Die Chancen stehen noch immer 50:50. Ich bin mit der Abwehrleistung sehr zufrieden. Und jetzt spielen wir im Bernabeu und wissen, zu welchen Leistung wir daheim fähig sind.“

Und das vielleicht auch wieder mit Ronaldo.

LAOLA Meins

Cristiano Ronaldo

Verpasse nie wieder eine News ZU Cristiano Ronaldo!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

Real Madrid

Verpasse nie wieder eine News ZU Real Madrid!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare