Harte Kritik an Julian Baumgartlinger

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Julian Baumgartlinger muss sich nach Leverkusens spätem Gegentor zum 1:1 gegen Monaco harte Kritik gefallen lassen.

"Ich habe mich geärgert", sagt der aufgebrachte "Sky"-Experte Erik Meijer. "Da bringen sie in der 90. Minute extra Baumgartlinger, um defensiv stabiler zu sein und wahrscheinlich um Glik zu bewachen und dann ist da ein Loch von fünf Metern."

Der vom ehemaligen Bayer-Profi angesprochene Glik erzielte mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze in der 94. Minute den Ausgleich.

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Wäre Baumgartlinger näher am Torschützen dran gewesen, hätte er das Tor möglicherweise verhindern können. Für den Neo-ÖFB-Katpitän ein unglücklicher Vorfall, der ihm im Kampf um einen Stammplatz nicht weiterhelfen wird.

Bisher kam der Salzburger in dieser Saison erst vier Mal für seinen neuen Klub zum Einsatz. Beide Male, als er in der Startelf stand, verlor das Team von Roger Schmidt. Gleichzeitig waren dies die zwei einzigen Niederlagen für Leverkusen in der aktuellen Spielzeit.

Auch Marcel Koller äußerte sich schon zu verzwickten Situation von Baumgarlinger und seinem Teamkollegen Aleksandar Dragovic:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare