Bayern-Tweet vor Juve-Match sorgt für Aufregung

Aufmacherbild Foto: © getty

Ein Twitter-Eintrag des FC Bayern sorgt vor dem Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale gegen Juventus (ab 20:45 Uhr im LAOLA1-Ticker) für Wirbel.

Die Münchener posteten ein Bild von einem Bahngleis mit dem durchgestrichenen Juve-Leitspruch "Fino alla Fine" (Bis zum Ende). Als Überschrift ist "Qui è la fine" (Hier ist das Ende) zu lesen.

In Italien sorgt das Posting für heftige Kritik, einige Twitter-User fühlen sich durch das Foto an ein Konzentrationslager erinnert.

"Ein großer Fauxpas, der einem Klub wie dem FC Bayern nicht hätte passieren dürfen", kritisiert der Vize-Präsident der jüdischen Gemeinde Rom, Ruben Della Rocca, laut der Zeitung "Tuttosport". "Ich will nicht an böse Absicht glauben, ich denke, es hat sich um ein Versehen gehandelt", ergänzte er.

 

Der Twitter-Eintrag der Bayern:

Die Entschuldigung folgt wenig später:

Das Achtelfinal-Rückspiel zwischen Bayern und Juventus gibt es ab 20:45 Uhr im LAOLA1-Live-Ticker!

LAOLA Meins

FC Bayern München

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Bayern München!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare