Doping: Wenger kritisiert UEFA

Aufmacherbild

Arsenal-Coach Arsene Wenger kritsiert die UEAF-Bestimmungen, wonach erst ab zwei gedopten Spielern ein Match-Resultat strafverifiziert wird.

"Das ist so, als wenn man Doping akzeptiert", so der Franzose.

Nach dem 1:2 der Londoner in der Champions League bei Dinamo Zagreb wurde bei den Kroaten Arijan Ademi positiv getestet und für vier Jahre gesperrt.

Zagreb-Trainer Zoran Mamic reagiert vor dem Rückspiel mit Unverständnis: "Ich kann ihm nur vorschlagen, die Regeln für die UEFA zu schreiben."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare