Mit 10 Saisonpleiten wurde Rapid noch nie Meister

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Zehnte Saisonniederlage!

Der SK Rapid musste mit dem 0:1 einen weiteren Rückschlag hinnehmen, ist bereits seit drei Spielen ohne Sieg und seit rund viereinhalb Stunden ohne ein einziges geschossenes Tor.

"Fußball kann manchmal ein Scheißspiel sein", wiederholt Zoran Barisic einen berühmten Ausspruch von Ex-Rapid-Trainer Ernst Dokupil. "Das war es definitiv, weil es sich die Mannschaft nicht verdient hat, als Verlierer vom Platz zu gehen."

Mit zehn Niederlagen wurde Rapid noch nie Meister.

SV Guntamatic Ried
SK Rapid Wien
1:0 (0:0)

Das Thema "Meistertitel" wird in den kommenden Tagen nach der zweiten bitteren Niederlage in Folge ohnehin kaum angeschnitten werden.

Schließlich gilt es an mehreren Baustellen gleichzeitig zu arbeiten, um die Länderspielpause bestmöglich zu nützen.

Denn bereits in der nächsten Runde in zwei Wochen kommt es zum Spitzenspiel gegen Leader RB Salzburg, der sich mit vier Punkten Vorsprung bereits einen kleinen Polster erarbeitet hat.

"Es gibt nur mehr volle Kanne"

"Wir sind vier Punkte hinten. Da gibt es nur mehr ein Kommando: Vollgas! Wir brauchen Tore und Siege, alles andere interessiert keinen", will sich Christopher Dibon im Gespräch bei "Sky" nicht in Ausreden flüchten und ergänzt: 

"Es gibt nur mehr volle Kanne. Wir probieren es, aber es gelingt uns derzeit nicht so leicht, Tore zu schießen. Jeder einzelne muss in der Länderspielpause Vollgas geben, damit wir dort hinkommen, wo wir im Herbst waren."


Damals war die grün-weiße Welt noch sehr in Ordnung. Teilweise führte man die Tabelle sogar an und hielt den amtierenden Meister aus der Mozartstadt in Schach. Nun könnte in 14 Tagen der Todesstoß aller Titelträume folgen.

"Wir müssen jetzt gegen Salzburg gewinnen, sonst wird es immer schwerer", deutet Florian Kainz die Tabellensituation.

Laut Statistik ist Rapids Meistertitel fast unmöglich

Wagt man einen Blick auf die Statistik, braucht sich Rapid ohnehin kein großen Hoffnungen machen.

Denn wie bereits erwähnt, konnte Rapid noch nie mit zehn Saisonniederlagen den Meisterteller in den Himmel stemmen.

Niederlagen der Meister seit Einführung der 3-Punkte-Regel:

Saison

Meister Rapids Abschneiden
2014/15 RB Salzburg 73 Punkte/7 Niederlagen 2. Rapid 67 Punkte/7 Niederlagen
2013/14 RB Salzburg 80 Punkte/6 Niederlagen 2. Rapid 62 Punkte/8 Niederlagen
2012/13 FK Austria 82 Punkte/4 Niederlagen 3. Rapid 57 Punkte/11 Niederlagen
2011/12 RB Salzburg 68 Punkte/6 Niederlagen 2. Rapid 62 Punkte/6 Niederlagen
2010/11 Sturm Graz 66 Punkte/8 Niederlagen 5. Rapid 53 Punkte/11 Niederlagen
2009/10 RB Salzburg 76 Punkte/4 Niederlagen 3. Rapid 73 Punkte/5 Niederlagen
2008/09 RB Salzburg 74 Punkte/8 Niederlagen 2. Rapid 70 Punkte/8 Niederlagen
2007/08 SK Rapid 69 Punkte/9 Niederlagen -----
2006/07 RB Salzburg 75 Punkte/5 Niederlagen 4. Rapid 52 Punkte/12 Niederlagen
2005/06 FK Austria 67 Punkte/7 Niederlagen 5. Rapid 49 Punkte/13 Niederlagen
2004/05 SK Rapid 71 Punkte/7 Niederlagen -----
2003/04 GAK 72 Punkte/6 Niederlagen 4. Rapid 57 Punkte/11 Niederlagen
2002/03 FK Austria 70 Punkte/8 Niederlagen 4. Rapid 51 Punkte/11 Niederlagen
2001/02 FC Tirol 75 Punkte/7 Niederlagen 8. Rapid 43 Punkte/15 Niederlagen
2000/01 FC Tirol 68 Punkte/8 Niederlagen 2. Rapid 60 Punkte/8 Niederlagen
1999/00 FC Tirol 77 Punkte/7 Niederlagen 3. Rapid 66 Punkte/10 Niederlagen
1998/99 SK Sturm 73 Punkte/9 Niederlagen 2. Rapid 70 Punkte/4 Niederlagen
1997/98 SK Sturm 81 Punkte/3 Niederlagen 2. Rapid 62 Punkte/10 Niederlagen
1996/97 Austria Salzburg 69 Punkte/5 Niederlagen 2. Rapid 66 Punkte/6 Niederlagen
1995/96 SK Rapid 73 Punkte/7 Niederlagen -----

Dabei waren die Hütteldorfer seit Einführung der Drei-Punkte-Regel in der Saison 1995/96 noch am nähesten dran.

In der Saison 2007/08 gelang das Kunststück mit neun Niederlagen, ebenso wie Sturm Graz in der Saison 1998/99. Mehr Niederlagen hatte kein Meister seit der Vergabe von drei Punkten für einen Sieg auf dem Konto.

Nur die Austria wurde mit zehn Pleiten Meister

Der einzige Strohhalm, der den Grün-Weißen bleibt, ist ausgerechnet mit Erzrivale Austria verbunden.

Denn, als noch die 2-Punkte-Regel in Kraft war, sicherten sich die Violetten in der Spielzeit 1980/81 mit zehn Pleiten den Liga-Titel.

Das war dann aber schon die höchste Anzahl an Misserfolgen, mit denen eine Mannschaft in der Geschichte der höchsten österreichischen Spielklasse Meister wurde.

 

LAOLA1 hat die besten Bilder der 28. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 75 | © GEPA

Ried-Rapid 1:0

Bild 2 von 75 | © GEPA
Bild 3 von 75 | © GEPA
Bild 4 von 75 | © GEPA
Bild 5 von 75 | © GEPA
Bild 6 von 75 | © GEPA
Bild 7 von 75 | © GEPA
Bild 8 von 75 | © GEPA
Bild 9 von 75 | © GEPA
Bild 10 von 75 | © GEPA
Bild 11 von 75 | © GEPA
Bild 12 von 75 | © GEPA
Bild 13 von 75 | © GEPA
Bild 14 von 75 | © GEPA
Bild 15 von 75 | © GEPA
Bild 16 von 75 | © GEPA

Austria-WAC 0:0

Bild 17 von 75 | © GEPA
Bild 18 von 75 | © GEPA
Bild 19 von 75 | © GEPA
Bild 20 von 75 | © GEPA
Bild 21 von 75 | © GEPA
Bild 22 von 75 | © GEPA
Bild 23 von 75 | © GEPA
Bild 24 von 75 | © GEPA
Bild 25 von 75 | © GEPA
Bild 26 von 75 | © GEPA
Bild 27 von 75 | © GEPA
Bild 28 von 75 | © GEPA
Bild 29 von 75 | © GEPA
Bild 30 von 75 | © GEPA
Bild 31 von 75 | © GEPA
Bild 32 von 75 | © GEPA

Admira - Sturm 1:0

Bild 33 von 75 | © GEPA
Bild 34 von 75 | © GEPA
Bild 35 von 75 | © GEPA
Bild 36 von 75 | © GEPA
Bild 37 von 75 | © GEPA
Bild 38 von 75 | © GEPA
Bild 39 von 75 | © GEPA
Bild 40 von 75 | © GEPA
Bild 41 von 75 | © GEPA
Bild 42 von 75 | © GEPA
Bild 43 von 75 | © GEPA
Bild 44 von 75 | © GEPA
Bild 45 von 75 | © GEPA
Bild 46 von 75 | © GEPA
Bild 47 von 75 | © GEPA
Bild 48 von 75 | © GEPA

Altach - Grödig 1:0

Bild 49 von 75 | © GEPA
Bild 50 von 75 | © GEPA
Bild 51 von 75 | © GEPA
Bild 52 von 75 | © GEPA
Bild 53 von 75 | © GEPA
Bild 54 von 75 | © GEPA
Bild 55 von 75 | © GEPA
Bild 56 von 75 | © GEPA
Bild 57 von 75 | © GEPA
Bild 58 von 75 | © GEPA
Bild 59 von 75 | © GEPA

Salzburg-Mattersburg 2:1

Bild 60 von 75 | © GEPA
Bild 61 von 75 | © GEPA
Bild 62 von 75 | © GEPA
Bild 63 von 75 | © GEPA
Bild 64 von 75 | © GEPA
Bild 65 von 75 | © GEPA
Bild 66 von 75 | © GEPA
Bild 67 von 75 | © GEPA
Bild 68 von 75 | © GEPA
Bild 69 von 75 | © GEPA
Bild 70 von 75 | © GEPA
Bild 71 von 75 | © GEPA
Bild 72 von 75 | © GEPA
Bild 73 von 75 | © GEPA
Bild 74 von 75 | © GEPA
Bild 75 von 75 | © GEPA

Auf der anderen Seite ist Rapids Anzahl an Niederlagen in der aktuellen Spielzeit gar nicht so überraschend.

Zehn oder mehr Niederlagen keine Überraschung

Zwar wäre der Meistertitel mit zehn oder mehr Niederlagen ein Novum, allerdings wies Rapid in den vergangenen Jahren nur selten weniger Pleiten auf.

Seit 1995/96 schloss man in 20 Jahren die Saison neun Mal mit zehn oder mehr Niederlagen ab, elf Mal blieb man unter dieser Negativmarke.

Zahlen und Statistiken erzählen bekanntlich ihre eigenen Geschichten. Viele Trainer und Spieler können damit nichts anfangen.

Und trotzdem sind diese Erkenntnisse unweigerlich mit dem Spiel verbunden.

Gut möglich, dass Rapid trotz allem die Geschichsbücher neu schreibt und sich nach 36 Runden doch noch zum Meister kürt - dazu muss sich bei der Barisic-Elf aber einiges ändern.

Denn das Gesetz der Serie bestätigt: So wurde Rapid noch nie Meister!


Alexander Karper

 

Deine Bewertung für Ried-Rapid?


LAOLA Meins

SK Rapid Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU SK Rapid Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


LAOLA Meins

SV Ried

Verpasse nie wieder eine News ZU SV Ried!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare