Fink zu 1860? "Ein Blödsinn"

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Am Donnerstagvormittag machte das irre Gerücht die Runde, wonach 1860 München Thorsten Fink als neuen Trainer verpflichtet hätte.

Laut „Bild“ habe Investor Hasan Ismaik höchstpersönlich den violetten Chefcoach für den dt. Zweitligisten an Land gezogen.

Diese Nachricht erreichte natürlich auch FAK-Sportdirektor Franz Wohlfahrt, der bei LAOLA1 vehement dementiert: „Der Trainer kann dort nicht unterschreiben, ohne dass ich es weiß. Daher ist es unvorstellbar, dass er es gemacht hat. Es ist Blödsinn.“

Fink dementiert erbenfalls

Bei „tz“ stellt dann auch Fink höchstpersönlich klar: "Ich habe mit 1860 München kein Wort gesprochen, nicht ein Wort.“ Und Hasan Ismaik „habe ich noch nie kennengelernt. Ich stehe bei der Austria unter Vertrag.

Und dort könnte es schon bald einen Neuzugang geben. Mit einem ausländischen Innenverteidiger laufen die finalen Gespräche.

„Es sind gut Verhandlungen, vielleicht können wir den Transfer noch in dieser Woche bekanntgeben“, erklärt Wohlfahrt, der sich erst am Mittwoch mit Fink über den Kader ausgetauscht hat.

„Dabei ist es um ein, zwei Spieler gegangen“, so der Kärntner abschließend.

 

Martin Wechtl



Viel Lob für ÖFB-Senkrechtstarter Schöpf:


LAOLA Meins

FK Austria Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU FK Austria Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare