Der WAC muss länger auf Rnic verzichten

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Wolfsberger AC muss in den kommenden Runden ohne Nemanja Rnic auskommen.

Der 31-Jährige hat sich am vergangenen Wochenende beim 2:0 gegen die Admira einen Einriss des Syndesmosebandes zugezogen und steht den Kärntnern frühestens Anfang April wieder zur Verfügung.

"Ich vermisse ihn sehr. Wir hoffen, dass er nach der Länderspielpause zurück ist", sagt Trainer Heimo Pfeifenberger.

Der serbische Innenverteidiger wurde Mitte September zurückgeholt und hat seither kein Spiel verpasst.


LAOLA Meins

Wolfsberger AC

Verpasse nie wieder eine News ZU Wolfsberger AC!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare