Nur kurze Pause für Traustason

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Aufatmen beim SK Rapid!

Die Verletzung von Neuzugang Arnor Ingvi Traustason ist nicht so schlimm wie anfangs befürchtet. Der Isländer zieht sich im Derby einen kleinen Bluterguss im Knie sowie ein Knochenmarksödem im rechten Schienbeinkopf zu. Das teilen die Hütteldorfer nach den Untersuchungen am Montag mit.

Demzufolge soll Traustason nach einer schmerzorientierten Therapie "zeitnah wieder ins Training einsteigen können".

Der isländische Nationalspieler erzielte beim 4:1-Sieg Rapids gegen die Austria den Treffer zum 1:0 (33.), elf Minuten später musste er verletzt das Spielfeld verlassen. 

 
Die Highlights des Wiener Derbys im VIDEO: 

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare