Austria gewinnt Testspiel gegen FAC knapp

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Die Wiener Austria bleibt am Samstag in Steinbrunn in einem Testspiel gegen den Floridsdorfer AC mit 2:1 (0:1) erfolgreich.

Thomas Hirschhofer bringt den Erste-Liga-Klub in der 22. Minute in Führung, ehe Ismael Tajouri und Dominik Prokop durch Treffer in den Minuten 48 und 84 die Partie noch drehen.

Bei hohen Temperaturen scheitert Prokop zunächst jedoch per Elfer am FAC-Keeper (68.).

Larry Kayode feiert nach überstandenem Infekt ein 25-minütiges Comeback, Neuzugang Felipe Pires debütiert.

Fink zufrieden

FAK-Trainer Thorsten Fink kommentiert folgendermaßen: "Ich bin zufrieden, denn es war ein guter Test gegen einen guten Gegner, der uns gefordert hat. Wir haben zwar den einen oder anderen Fehler gemacht, aber das ist nicht weiter tragisch, denn die Mannschaft hat gut gearbeitet, hat auch bereits am Vormittag eine Einheit absolviert. Das steckt in den Knochen, gehört aber zur Vorbereitung dazu."

"Aufgrund der heißen Temperaturen war es heute für beide nicht einfach, darum freut es mich auch, dass wir in der Schlussphase noch zugelegen konnten und das Spiel drehten", so Fink, der am Sonntag in St. Florian gegen die Würzburger Kickers mit einer völlig anderen Aufstellung antreten wird.

FK Austria Wien: Pentz; Gluhakovic, Windbichler, Stronati, Salamon; Vukojevic, Kehat; Tajouri (65., Pires), Frank (65., Prokop), De Paula; Kvasina (65., Kayode).



Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare