Test-Niederlagen für Sturm und den WAC

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Sturm Graz und der Wolfsberger AC müssen am Dienstag Test-Niederlagen hinnehmen.

Die Grazer verlieren gegen den Schweizer Erstligisten FC Thun mit 1:2 (1:0), die Kärntner unterliegen Vadar Skopje mit 2:3 (1:1).

Sturm geht in Minute 34 durch einen Foul-Elfmeter von Christian Klem in Führung, nach Seitenwechsel gleicht der Tabllen-Siebente der Super League durch Ex-Rieder Sandro Wieser per Traum-Freistoß aus. Das Siegtor erzielt Ridge Munsy per Elfer nach einem Foulspiel von Christian Schoissengeyr.

Gratzei und Offenbacher angeschlagen

Sturm-Trainer Franco Foda ist trotz der Niederlage nicht unzufrieden: "In der ersten Halbzeit haben wir gut gespielt. Das Umschaltspiel hat mir sehr gut gefallen. Vor allem nach Balleroberungen haben wir schnell nach vorne gespielt. In der zweiten Hälfte haben wir dann etwas durchgewechselt. Auch die jungen Spieler sind zum Einsatz gekommen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, haben sie sich dann auch gefangen und ein gutes Spiel gezeigt. Insgesamt war es ein zufriedenstellender Test."

Daniel Offenbacher und Christian Gratzei mussten das Vormittagstraining sowie das Testspiel auslassen. Den Mittelfeldspieler plagen muskuläre Probleme, dem Keeper macht sein Rücken zu schaffen.

Putsche: "Sind nicht richtig vor das Tor gekommen"

Der WAC gerät gegen durch einen Freistoß in Minute 33 in Rückstand, sechs Minuten später gleicht Roland Putsche aus. Nach der Pause legt der mazedonische Meister zwei Tore nach, ehe Issiaka Ouedraogo einen Strafstoß zum 2:3-Endstand versenkt.

"Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit viel Druck ausgeübt, sind aber nicht richtig vor das Tor gekommen. Nach dem 2:1 war die Partie etwas zerfahren, was auch mit den vielen Wechsel zutun hat. Wir haben jetzt noch eineinhalb Wochen Zeit, um uns auf das Spiel gegen Rapid vorzubereiten und diese Zeit werden wir nutzen", sagt Putsche nach dem Spiel.

Aufstellung des WAC gegen Vadar Skopje:

Kofler, Standfest (60./Zündel), Hüttenbrenner (60./Sollbauer), Rnic, Palla (46./Baldauf), Putsche (46./Tschernegg), Seidl (46./Rabitsch), Jacobo (75./Ranacher), Bingöl (46./Schmerböck), Silvio (46./Wernitznig), Hellquist (60./Ouédraogo)

Aufstellung des SK Sturm gegen FC Thun:

Esser (46./Ehmann); Potzmann (46./Ehrenreich), Schoissengeyr, Spendlhofer (72./Schmid), Lykogiannis (61./Dobras); Schick (46./Seidl), Lovric (46./Maresic), Horvath (57./Puster), Klem (46./Skrivanek); Gruber (57./Rosenberger), Edomwonyi (57./Klaric)

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare