Wird Sandro Wieser ein Veilchen?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Auf der Suche nach einem neuen Mann für das zentrale Mittelfeld hat die Wiener Austria laut "Krone" ein Auge auf Sandro Wieser geworfen.

Der 31-fache Liechtensteiner Teamspieler befindet sich auf Vereinssuche, nachdem sein Vertrag beim Schweizer Klub FC Thun im Sommer ausgelaufen ist.

Der 23-Jährige ist in der österreichischen Bundesliga kein Unbekannter. In der Saison 2013/14 lieh ihn die SV Ried von TSG Hoffenheim aus. Wieser fiel damals aber wegen einer Knieverletzung lange aus.

Über den FC Aarau kam Liechtensteins Nachwuchsfußballer des Jahres 2013 dann nach Thun, wo er im vergangenen Herbst Stammspieler war, im Frühjahr wegen einer Innenbandzerrung und Adduktorenbeschwerden aber nur noch selten zum Einsatz kam.

Basel-Debüt unter Fink

Austria-Trainer Thorsten Fink kennt Wieser aus gemeinsamen Zeiten beim FC Basel. Im Frühjahr 2011 verhalf der Deutsche dem Kicker im Alter von 18 Jahren zu seinem Profi-Debüt in der Schweizer Super League.

Die Veilchen suchen nach dem Abgang von Roi Kehat noch einen Mann für die Zentrale.

Video-Bericht über Wieser aus dem Jahr 2013:


LAOLA Meins

FK Austria Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU FK Austria Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare