Salzburgs Leitgeb denkt ans Karriereende

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Das Verletzungspech hatte Christoph Leitgeb in den letzten Jahren fest im Griff.

Seit Ende August verhindert erneut eine Knieverletzung einen Einsatz für RB Salzburg, ein Comeback zum Trainings-Aufakt musste aufgrund einer Schwellung verschoben werden.

Im "Kurier" denkt der Mittelfeldspieler sogar ans Karriereende: "Natürlich macht man sich Gedanken. Wenn ich weiter Schmerzen habe, dann macht das keinen Sinn, dann werde ich im Sommer darüber nachdenken, ob ich weitermachen soll."

LAOLA Meins

FC Red Bull Salzburg

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Red Bull Salzburg!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Im Fall der Fälle kann der Steirer eines aber ausschließen: "Trainer werde ich sicher nicht, denn ich bin nicht einer, der groß redet."

EURO-Teilnahme als letztes großes Ziel

Trotzdem herrscht Zuversicht, doch noch gestärkt auf die aktive Fußball-Bühne zurückzukehren.

"Ich hoffe, dass die Infusionen helfen", so der 30-Jährige, der auch noch von seiner zweiten Europameisterschaft träumt.

"Es wäre klasse, wenn sich das ausgehen würde, denn nach der EM werde ich im Nationalteam so oder so aufhören. Aber das Wichtigste ist, dass wir das Knie so hinbekommen, dass ich noch zwei, drei Jahre kicken kann."

Nach so vielen Rückschlägen wäre es ihm durchaus zu wünschen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare