Remis für Sturm im Test gegen Lok Zagreb

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Sturm Graz trennt sich in einem Testspiel vom kroatischen Erstligisten Lokomotiva Zagreb mit 2:2 (2:2).

Bright Edomwonyi bringt die Schwarz-Weißen nach einem scharfen Zuspiel von Benjamin Rosenberger in Führung. Dann sorgen zwei Abwehrfehler der Grazer für die Führung der Gäste: Erst trifft Mirko Maric nach einem Fehler von Anastasios Avlonitis (20.), dann ist Robert Janjis erfolgreich (37.).

Im Gegenzug kann Martin Ehrenreich eine Flanke von Kristijan Dobras per Kopf zum Endstand versenken (38.).

Foda: "Hätten gewinnen müssen"

"Es war ein wichtiges Testspiel, weil einige Spieler die weniger Einsätze haben heute Spielpraxis sammeln konnten. Wir haben zwei Tore erzielt, waren die bessere Mannschaft und hätten die Partie gewinnen müssen", sagt Trainer Franco Foda.

Die Torausbeute war für den Trainer einmal mehr ausbaufähig: "Meine Mannschaft hatte noch die ein oder andere Tormöglichkeit, die wir nutzen hätten müssen."

Verletzten-Liste wird länger

Die Personalsituation bei den Steirern ist weiterhin sehr angespannt. Neben dem langzeitverletzten Simon Piesinger können Thorsten Schick, Tanju Kayhan (Knöchel), Sandi Lovric (muskuläre Probleme), Sascha Horvath (muskuläre Probleme) und Marko Stankovic (bekam einen Schlag ab) nicht mittrainieren.

Zusätzlich sind auch Charalampos Lykogiannis (Innenbandüberdehnung), Daniel Offenbacher (Knöchel) und Donis Avdijaj (muskuläre Probleme) derzeit kein Thema.

 

Aufstellung Sturm Graz

Gratzei  - Ehrenreich (56., Seidl), Avlonitis, Spendhofer (46., Klaric), Potzmann (46., Sharifi) - Jeggo, Kamavuaka - Rosenberger, Dobras, Klem - Edomwonyi

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare