Rzatkowski wechselt zu Red Bull Salzburg

Aufmacherbild
 

Der FC Red Bull Salzburg gibt die Verpflichtung von Marc Rzatkowski bekannt.

Der 26-jährige zentrale Mittelfeldspieler wechselt vom deutschen Zweitligisten FC St. Pauli in die Mozarstadt und erhält einen Vertrag bis 2020.

In 89 Pflichtspielen für die Kiezkicker erzielte Rzatkowski 13 Tore und verbuchte ebensoviele Assists.

"In der vergangenen Saison war Marc einer der herausragenden Spieler in der zweiten deutschen Bundesliga", freut sich Christoph Freund, der sportliche Leiter der "Bullen".

Für Übersicht und Spielintelligenz bekannt

"Beim FC Red Bull Salzburg werde ich für die stärkste Mannschaft eines ganzen Landes spielen. Das ist eine besondere Ehre und große Herausforderung für mich. Ich möchte mich auf dem internationalen Fußball-Parkett mit anderen Top-Mannschaften messen und auf nationaler Ebene Titel sammeln. In Salzburg sehe ich diese Chance für mich am ehesten gegeben", meint Rzatkowski.

Über seine eigenen Fähigkeiten sagt die neue Nummer 11 des amtierenden Meisters und Cupsiegers: "Im zentralen Mittelfeld bin ich bekannt dafür, dass ich sehr gut die Übersicht behalte und aufgrund meiner Erfahrung auch die notwendige Spielintelligenz besitze. In der vergangenen Saison konnte ich darüber hinaus auch meine Torgefährlichkeit unter Beweis stellen."


Wer wird Europameister? Die Dreierkette diskutiert:


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare