Wanderson spielt im Bernardo-Trikot

Aufmacherbild
 

Red Bull Salzburg leistet sich den nächsten peinlichen Trikot-Patzer.

Beim Schlager gegen Rapid kehrt der Brasilianer Wanderson nach der Pause versehentlich im Dress seines Landsmanns Bernardo zurück aufs Feld. Ein pikanter Lapsus, da der Wechsel des Mittelfeldspielers zu RB Leipzig am selben Tag bekannt wurde.

 "Ich habe in der Pause mein Trikot getauscht und es nicht gesehen. Ich dachte, es wäre Wanderson. Es war keine Absicht. Es ist eine lustige Geschichte", grinst Wanderson bei "Sky".

Für die "Bullen" ist es bereits das zweite "Trikot-Gate": Andreas Ulmer war in der CL-Quali gegen Liepaja mit einem Dress aufgelaufen, welches das Logo von RB Leipzig geziert hat.


LAOLA Meins

FC Red Bull Salzburg

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Red Bull Salzburg!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare