Rapid will bei Stürmersuche nichts überstürzen

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Trotz Engpass bei den Stürmern will Rapid auf der Suche nach einem Neuzugang nichts überstürzen.

Nach der längeren Verletzungspause von Matej Jelic ist für Sportdirektor Andreas Müller im "Kurier" klar: "Auch wenn schon einige unserer gescouteten Stürmer gewechselt sind, gibt es noch zwei, drei interessante Kandidaten, die wir sehr gut kennen."

Diese sollen in einem noch entwicklungsfähigen Alter und nicht zu teuer sein, zudem will man diese persönlich treffen. Ein Termin soll am Wochenende sein.

Trainer Mike Büskens über Hofmanns Verletzung:


LAOLA Meins

SK Rapid Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU SK Rapid Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare