SKN St. Pölten verabschiedet Ex-Bayern-Juwel

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der angekündigte Kaderumbruch des SKN St. Pölten nimmt Formen an.

Vier Spieler haben beim Bundesliga-Aufsteiger keine Zukunft: Die Verträge von Oliver Markoutz, Patrick Schagerl, Christian Hayden und Mark Prettenthaler werden nicht verlängert.

Das einstige Top-Talent Markoutz stieß erst im Jänner 2015 zu den "Wölfen", konnte sich aber nie durchsetzen. Der 21-jährige Flügelspieler absolvierte nur sechs Spiele in der Erste Liga und kam meistens bei den Juniors in der RLO zum Einsatz.

Prettenthaler kündigte zuletzt bereits an, seine Profi-Karriere zu beenden. Der 33-Jährige wechselt zu Regionalliga-Aufsteiger Mannsdorf.

Wohin die Reisen von Markoutz, Schagerl (23) und Hayden (22) gehen, ist hingegen noch nicht geklärt.



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare