Von Rapid zur SV Ried: Stefan Nutz wagt Neuanfang

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Stefan Nutz wird am letzten Transfertag vom SK Rapid zur SV Ried wechseln.

Wie LAOLA1 erfuhr, haben sich die beiden Bundesligisten über einen Wechsel geeinigt, offiziell bestätigt wurde dieser aber noch nicht.

Der Deal ist keine allzu große Überraschung, da die Innviertler noch auf der Suche nach einem defensiven Mittelfeldspieler waren und Manager Stefan Reiter Nutz als interessanten Spieler bezeichnete. Umgesehen hat man sich aber auch in der 2. deutschen Bundesliga.

Neue Chance für Nutz

Für Nutz stellt seine Station in Oberösterreich eine neue Chance dar, sein Können wieder unter Beweis zu stellen.

Während er beim SV Grödig zum Shootingstar aufstieg, stockte seine Karriere nach dem Wechsel zu Rapid gehörig. Dort kam er über sporadische Einsätze und die Jokerrolle nie wirklich hinaus.

Noch am Dienstag meinte Berater Thomas Böhm gegenüber LAOLA1: "Wir müssen nicht unbedingt eine Lösung finden, aber es wird keine verrückte Aktion, in waghalsige Ligen, geben, sondern, wo er sich sportlich weiterentwickeln kann."

Ried geht da durchaus als passende Lösung durch.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare