"Jelic ein Mann für 15 bis 20 Tore in der Liga"

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Mit bislang vier Frühjahrs-Treffern ist Matej Jelic bei Rapid angekommen.

Andreas Müller traut dem Kroaten noch viel mehr zu. "Jelic ist spätestens nächste Saison ein Mann für 15 bis 20 Tore in der Liga", erklärt der Sportdirektor im "Kurier".

Derzeit führt der 25-Jährige mit sechs Treffern gleichauf mit Philipp Schobesberger, Florian Kainz und Stefan Schwab die interne Schützenliste an.

Müller: "Wenn du Titel gewinnst, hast du immer ein, zwei Mann mit zweistelligen Treffer-Zahlen."

Wichtig sei laut Meinung des Deutschen jedoch, dass bei Rapid viele verschiedene Spieler Torgefahr ausstrahlen würden: "Letzte Saison kam Robert Beric auf 27 Tore und wir haben auch keinen Titel gewonnen."

Die Stürmer-Legenden unter den Legionären! Soriano, Kranjcar, Danek und Co: Sie haben die meisten Tore erzielt:

Bild 1 von 20 | © GEPA

1. JONATAN SORIANO 108 TORE:

Bild 2 von 20 | © GEPA

El Capitan Catalan übersiedelte im Jänner 2012 von der zweiten Mannschaft des FC Barcelona nach Salzburg und trifft seither in der Bundesliga nach Belieben.

Bild 3 von 20 | © GEPA

1. ZLATKO KRANJCAR 108 TORE:

Bild 4 von 20 | © GEPA

Kroatische Rapid-Legende der 80er-Jahre, die ihre Karriere bei St. Pölten ausklingen ließ. Als Trainer u.a. beim FC Linz und als Teamchef Kroatiens.

Bild 5 von 20 | © GEPA

3. RADOSLAW GILEWICZ 99 TORE:

Bild 6 von 20 | © GEPA

Polnischer Goalgetter, der ab 1999 beim FC Tirol für Furore sorgte und später auch bei Austria Wien und dem FC Pasching seine Torjäger-Qualitäten unter Beweis stellte.

Bild 7 von 20 | © GEPA

4. STEFFEN HOFMANN 95 TORE:

Bild 8 von 20 | © GEPA

Der Deutsche spielt mit einer kurzen Unterbrechung seit 2002 für Rapid und avancierte in Hütteldorf nicht nur wegen seiner Tore zum Fußball-Gott.

Bild 9 von 20 | © GEPA

5. BOZO BAKOTA 86 TORE:

Bild 10 von 20 | © GEPA

Jugoslawischer Publikumsliebling der 80er-Jahre bei Sturm Graz. Verstarb 2015 an seinem 65. Geburtstag in Graz.

Bild 11 von 20 | © GEPA

6. VACLAV DANEK 83 TORE:

Bild 12 von 20 | © GEPA

Der Tscheche war die Torgarantie des FC Tirol zu Beginn der 90er-Jahre. Kehrte nach einem Frankreich-Gastspiel beim AC Le Havre in der Saison 91/92 nach Innsbruck zurück.

Bild 13 von 20 | © GEPA

7. RENE WAGNER 82 TORE:

Bild 14 von 20 | © GEPA

1996 als Ersatz für Carsten Jancker verpflichtet, ging der Tscheche acht Saisonen lang für Rapid auf Torejagd, ehe er für zwei Jahre beim SV Mattersburg anheuerte.

Bild 15 von 20 | © GEPA

8. TIBOR NYILASI 81 TORE: Der Ungar übersiedelte 1983 von Ferencvaros zur Austria, wo er mit seiner Treffsicherheit fünf Jahre lang einen bleibenden Eindruck hinterließ.

Bild 16 von 20 | © GEPA

9. MARIO BAZINA 70 TORE:

Bild 17 von 20 | © GEPA

Mehr der spielerische Stürmer als der Knipser. Ab 2001 drückte der Kroate viereinhalb Jahre dem Spiel des GAK seinen Stempel auf, ehe er zu Rapid übersiedelte. Mit beiden Vereinen wurde er Meister. 2008/09 ließ er seine Karriere bei der Austria ausklingen.

Bild 18 von 20 | © GEPA

9: HAMDI SALIHI 70 TORE:

Bild 19 von 20 | © GEPA

Der Albaner unterschrieb in der Winterpause 2007 bei der SV Ried und wusste von Beginn an, wo das Tor steht. Im Sommer 2009 übersiedelte er zu Rapid, traf auch in Hütteldorf, war aber nicht immer erste Wahl.

Bild 20 von 20 | © GEPA
LAOLA Meins

SK Rapid Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU SK Rapid Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

Österreichische Bundesliga

Verpasse nie wieder eine News ZU Österreichische Bundesliga!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare