Ziegl verlängert seinen Ried-Vertrag

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die SV Ried stellt eine wichtige Weiche für die Zukunft. Der auslaufende Vertrag mit Marcel Ziegl wird um zwei Jahre bis Sommer 2018 verlängert.

Der 23-Jährige ist 2006 vom SK Kammer in die Akademie der Innviertler gekommen, hat bereits 2008 im Alter von 15 Jahren sein Bundesliga-Debüt für die "Wikinger" gegeben und insgesamt 165 Pflichtspiele für den Verein bestritten.

Zuletzt musste der Mittelfeldspieler wegen eine Kreuzbandrisses einige Monate passen, feierte aber gegen Rapid sein Comeback.

Manager Stefan Reiter sagt: "Marcel Ziegl kommt aus der Rieder Akademie und war der bisher jüngste Bundesliga-Spieler in Ried. Er hat sich in den vergangenen Jahren sehr positiv weiterentwickelt und wurde zu einem wichtigen Spieler in unserer Mannschaft. Er ist ein sehr engagierter Spieler, der uns während seiner Verletzung sehr gefehlt hat. Trotz seiner Verletzung steht der Verein voll hinter ihm. Wir sind überzeugt, dass er auch in den nächsten beiden Jahren eine wichtige Stütze der SV Ried sein wird."

Ziegl erklärt: "Ich freue mich sehr über diese Vertragsverlängerung und hoffe auf weitere zwei schöne Jahre in Ried. Wichtig ist, dass wir die letzten Spiele jetzt noch gut absolvieren, damit wir in der Liga bleiben und dann nächste Saison wieder voll angreifen können. Mein persönliches Ziel ist es, dass ich nach meiner Verletzung ohne Probleme zurückkommen kann und ich die nächsten Jahre verletzungsfrei bleibe."



LAOLA Meins

SV Ried

Verpasse nie wieder eine News ZU SV Ried!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare