Großer Prestige-Erfolg für den Rapid-Nachwuchs

Der SK Rapid darf sich über den Turniersieg beim Mercedes-Benz JuniorCup in Sindelfingen freuen.

Die Nachwuchs-Auswahl, die sich aus Spielern der zweiten Mannschaft und der U18 zusammensetzt, schlägt die U19 der TSG Hoffenheim im Finale mit 1:0. Den entscheidenden Treffer erzielt Dejan Ljubicic erst kurz vor Schluss. Julian Küssler, der die Vorlage zum Goldtor liefert, wird mit sechs Treffern bester Torschütze.

An dem Turnier nahmen unter anderem auch ManUnited, Wolfsburg und Schalke teil.

Wolfsburg und Hoffenheim besiegt

Am Finaltag setzten sich die Rapid-Youngster zuerst mit 2:1 gegen den VfL Wolfsburg durch. Abin Gashi und Denis Bosnjak erarbeiteten einen 2:0-Vorsprung, den Wölfen gelang kurz vor der Halbzeit der Anschlusstreffer zum 2:1.

In einer torlosen zweiten Halbzeit brachten die Grün-Weißen den Sieg über die Runden.

Das Erreichen des Endspiels galt bereits als großer Erfolg, wurde aber mit dem Turniersieg noch übertroffen.

Top-Torschütze Julian Küssler wurde zudem noch zum "Spieler des Turniers" gewählt.

Mehr zum Thema COMMENT_COUNT Kommentare
Zum Seitenanfang»