Grödig-Keeper muss vor das Strafgericht

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Grödig-Torhüter Rene Swete muss nach einer tätlichen Auseinandersetzung mit seiner Ex-Freundin vor das Strafgericht.

Die Staatsanwaltschaft Wien hat beim Straflandesgericht einen Strafantrag gegen den 25-Jähirgen eingebracht.

Dem Profi wird gefährliche Drohung und Körperverletzung vorgeworfen. Verhandlungstermin ist der 29. Februar.

Auch die Ex-Freundin des Torhüters wird zur Anklage gebracht. Sie soll ihn ebenfalls vorsätzlich am Körper verletzt haben.

Für beide gilt die Unschuldsvermutung.

Der Bundesliga-Profi soll beim Versuch, der angeblich zeternden Frau zu entkommen, diese bespuckt und gewürgt haben, ehe - so die Anklage - beide die Fäuste sprechen ließen und sich gegenseitig Prellungen zufügten.

Bei der 26-Jährigen wurden auch Würgemale am Hals festgestellt.

LAOLA Meins

SV Grödig

Verpasse nie wieder eine News ZU SV Grödig!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare